Compendium Improvisation Fantasieren nach historischen Quellen des 17. und 18. Jahrhunderts

Listing Details

Report Abuse

Schermafbeelding 2020-09-12 om 17.24.41
0
0 Reviews

Compendium Improvisation Fantasieren nach historischen Quellen des 17. und 18. Jahrhunderts

Das Compendium Improvisation erschliesst für ein breiteres Fachpublikum wichtige Quellentexte zur Improvisationspraxis des 17. und 18.?Jahrhunderts für den Unterricht auf historischen Tasteninstrumenten. Es vereint in sich Impulse der neueren Musiktheorie und der damit verbundenen Wiederentdeckung der neapolitanischen Partimento-Praxis ebenso wie die – in stetiger Weiterentwicklung befindlichen – methodischen Ideen und Konzepte der Autoren.

In den einzelnen Artikeln werden Quellenauszüge, Musikbeispiele, Analysen überlieferter Kompositionen und praktische Übungen zu einem lebendigen Bild der barocken ?Fantasierkunst? verknüpft. Dabei verfolgt die Sammlung jedoch nicht das Ziel, eine konsequent aufgebaute Improvisationsschule zu formulieren. Vielmehr möchte sie möglichst unterschiedliche Zugänge zur stilgebundenen Improvisation eröffnen, deren methodische Ideen an historischen Vorbildern verifiziert und belegt sind. Das Format des Bandes lädt zum praktischen Ausprobieren der zahlreichen Notenbeispiele und präsentierten Methoden ein. Ein Netz von Querverweisen erleichtert nicht nur das Querlesen, sondern lässt das vorliegende Compendium selbst zu einem Abbild jener hochkomplexen, integrativen Vorgänge werden, die bei einer gelungenen «Phantasie aus dem Kopfe» im Gehirn des Spielers unbewusst ablaufen.

Features

Improvisation topics
Basso Continuo (Generalbass) Chorale Fugue Ground Bass / Ostinato Partimento Patterns Pedagogy Rule of the Octave Schemata
Author
Markus Schwenkreis
Language (Translation?)
German
Country
Switzerland (Basel)
Type of Thing you Learn
Partimento, Generalbass, Variation, Choral, Fugue
Instrument
Keyboard
Level
(More) Advanced
Year
2018
Medium
Book
Style
Baroque

0 Reviews

Leave a Review

Your Rating: